Das Fitness-Studio

Vorwort

Nicht vieles fasziniert Männer sowie Frauen gleichermaßen so sehr wie das Streben nach einem attraktiven und begehrenswerten Äußeren.

Schon in der Antike galt ein durchtrainierter Körper als eines der prägnantesten Schönheitsmerkmale.

Obwohl wir uns heutzutage nicht mehr nackt in verschiedenen Sportarten messen, gilt ein athletischer Körperbau weiterhin als erstrebenswert.

Wenn wir Silikoneinsätze ausklammern, ist die einzige Möglichkeit eines gestählten Körpers - Kraftsport. 

Auch, wenn es sicherlich noch andere Ausübungsorte geben mag, ist die gebräuchlichste und zugänglichste Variante das Fitness-Studio.

So gut wie jede Stadt und mittlerweile auch jedes Dorf hat mindestes eines mit verschiedenen Angeboten.

Im Großteil dominieren verschiedene, monatliche Abostrukturen das Angebot. Als Basis gilt hier meistens das Training "auf der Fläche" oder "an den Geräten". Diese Übungen nehmen auch den Großteil der Trainingspläne der Fitness-Studio-Besucher ein. Zusätzlich finden sich in der Regel noch unterschiedliche Kurse, verschiedene Verpflegungen, Nahrungsergänzungsmittel oder Wellness-Angebote im Portfolio. Diese Leistungen lassen sich viele Studios fürstlich bezahlen. Die Preisstruktur kann bei günstigen Ketten von unter 20,00 € bis zu exklusiven Private-Gyms mit einem Monatsbeitrag von über die 100,00 € reichen. Zusätzlich werden je nach Fitness-Studio und -Kette noch Anmeldegebühr und regelmäßige Trainerpauschalen dazu kommen. Bitte erfragt vorher alle Kosten und lasst euch eine Übersicht geben, damit Ihr nicht im Endeffekt das Doppelte von dem vorher attraktiven Lockangebot zahlt.

Diese Angebote richten sich immer an Neukunden und bieten entweder in den ersten Monaten kostenfreies Training oder einen reduzierten Monatsbeitrag.

Bitte achtet auch darauf, dass wirklich alle Leistungen enthalten sind, die für euch wichtig sind. Getränkeflat (Wasser, Sirup) wird oft noch auf den Monatsbeitrag addiert. Ebenso sieht es bei Kursen aus.

Auch kann das Klientel ausschlaggebend für die Entscheidung des passenden Fitness-Studios sein. Für Frauen gibt es beispielsweise auch eigene Frauen-Fitness-Studios, die immer mehr Andrang finden. Die Verkaufsargumente sind natürlich sehr eingängig. Kein Trainieren zwischen großen, ungehobelten, stark schwitzenden, stinkenden und vor Belastung stöhnenden Männern, exklusiv auf Frauen zugeschnittenes Training und ein insgesamt harmonischeres Ambiente. Je nach dem, welche Fitness-Studios in der näheren Umgebung liegen, ist das eine tolle Möglichkeit, um Frauen an das Thema Fitness heranzuführen.

Aber auch in gemischten Studios lässt sich für jedes Geschlecht ein angenehmes Training absolvieren. :)

Themengebiete