Was brauche ich?

Ausrüstung

Ausrüstung ist wichtig, aber nicht jede. Ich gehe hier auf die Gebräuchlichste ein. Von der Pflicht bis zur Kür. Ich habe die nachfolgenden Ausrüstungsgegenstände MEINER ANSICHT NACH von Wichtig nach Unwichtig geordnet. Vielleicht stimmst du mir da ja zu. :)

Pflicht

Laufschuhe

Wer hätte es gedacht, Schuhe sind bei'm Laufen ein elementarer Faktor. Vielleicht bist Du schon einmal in deinen Straßenschuhen einer U-Bahn oder einem Bus hinterher gelaufen. Läuft sich nicht besonders gut, oder? Es gibt eine schiere Masse an verschiedenen Herstellern, Arten und Passformen für Laufschuhe. Je nach Lauftechnik, Fußstellung und Vorlieben kann man hier sehr viel Geld ausgeben. Ich persönlich rate immer dazu, zu einem Sportgeschäft zu gehen, das sich auf den Laufsport spezialisiert hat. Das müssen nicht nur Ketten sein, es gibt mittlerweile auch kleine Einzelhändler, die sich nur darauf spezialisiert haben. Dort wird Dein Fuß vermessen, Du läufst ein paar Meter mit Kameraanalyse auf einem Laufband und nach diesem Resultat werden die Schuhe ausgewählt. Mit jedem Schuh werden weitere Meter auf dem Laufband zurückgelegt und man kann (eigentlich fast nur in dieser Umgebung und mit dieser Auswahl) den passenden Schuh für sich finden.  Natürlich ist das ein heiden Aufwand und die Gerätschaften dafür müssen auch erst einmal angeschafft werden. Das schlägt sich meistens in dem Preis der Schuhe nieder, aber mehr als UVP werden diese dort auch nie kosten. Und für diesen Service lohnt es sich doch, den kompetenten, lokalen Einzelhandel zu unterstützen, oder nicht? ;)


Laufklamotten

Auch Laufklamotten können ein sehr teures Unterfangen sein. Von 20cm knappen High-Tech-Shorts bis zu thermogesteuerten Langlauf-Hosen sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Ich persönlich benutze meine ganz normalen Sportklamotten. Wichtig ist ein schneller Abtransport der Körperflüssigkeiten und dass sie bequem sitzen. Das schaffen gerade bei'm Laufen günstige Sportklamotten vom hiesigen Discounter.



Kür

Musikalische Untermalung

Für mich persönlich Pflicht, aber dennoch keine absolute Notwendigkeit für euer Lauf-Training. Wie im Fitness-Studio brauche ich persönlich die akustische Abschottung durch Kopfhörer. Bluetooth-Kopfhörer werden immer günstiger und mit diesen ärgert man sich auch nicht mehr über störende Kabel. Musik spornt Dich zu Höchstleistungen an und lässt die Zeit bei anstrengenden und langwierigen Trainingseinheiten schneller verfliegen. Außerdem kann sie die Konzentration erhöhen, dadurch dass man nicht mehr so schnell von Umgebungsgeräuschen abgelenkt wird. Das ist nicht zu unterschätzen! Jedoch sollte man gerade bei Laufeinheiten im Freien darauf achten, dass man seine Umwelt nicht zu sehr ausblendet. Es kann aus jeder Einfahrt ein flotter, unbedachter Auto-/Motorrad-/Fahrradfahrer kommen, der dann auf einmal eine neue Kühlerfigur besitzt.

Hier geht es zu meinem Erfahrungsbericht meiner derzeitigen Bluetooth-Kopfhörer von JBL:


TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Blogverzeichnis - Bloggerei.de